Schuldenfreiheit

In 6 Schritten raus aus den Miesen

Wer sich in der Situation befindet, mit Schulden umgehen zu müssen, fühlt sich nicht selten erdrückt und gelähmt. Gern wird das Problem dann umgangen bis die Sache vollkommen eskaliert. Eine gefährliche Spirale. Wie kann man auch ohne Privatinsolvenz und in eigener Verantwortung Schuldenfreiheit erreichen? Ein Plan muss her!

1. Fakten auf den Tisch

Die Zeiten, in denen du den Kopf in den Sand gesteckt hast, sind hiermit offiziell vorbei. Wir legen die Fakten auf den Tisch. Dazu wollen wir wissen: Wie hoch sind deine Schulden? Und wie stark belasten sie deine Einnahmen? Im ersten Schritt ist es notwendig alle Fakten auf den Tisch zu legen und sie klar und deutlich zu benennen. Was kommt rein? Was geht raus?

2. Einen Plan erstellen

Wir brauchen einen Plan. Dazu benötigen wir ein Ziel. Unser Ziel lautet: Schuldenfreiheit UND finanzielle Sicherheit. Denn schließlich willst du hoffentlich nie wieder in der Situation sein, in der du jetzt bist.

Wie dieser Plan in Zahlen aussieht, erkennst du aus deiner Vorarbeit aus Schritt 1. Du weißt, was du monatlich einnimmst und du weißt, wie hoch deine Schulden sind. Nun musst du klären, wie du deine Schulden abbezahlen kannst und trotzdem genügend Geld zum Leben hast.

3. Die Schritte gehen

Steht dein Plan, ist das schon eine ziemlich gute Sache. Dieser Plan bringt dir aber nur etwas, wenn du ihn auch umsetzt. Also los, geh den ersten Schritt, zieh das zweite Bein nach und setze deinen Plan um.

4. Credo: Keine neuen Schulden machen

Ein essentieller Teil deines neuen Plan ist: Du nimmst nie wieder neue Schulden auf!

Das bedeutet, der Dispo wird deaktiviert, es werden keine Dinge finanziert und ein neuer Kredit kommt auch nicht in Frage.

5. Sparen trotz Schulden

..denn dafür trainierst du dir ab heute eine neue Gewohnheit an: Geld behalten. Gern auch sparen genannt ;-). Ja, du zahlst deine Schulden ab und sparst zeitgleich.

Warum? Weil du Rücklagen für unvorhergesehene Situationen dringend brauchst, um in so einer Situation nicht wieder neue Schulden machen zu müssen.

6. Schuldenfreiheit erreichen

Hast du diesen Schritt erreicht, tust du zuerst folgendes: Deinen Erfolg ausgiebig feiern.

Danach besinnen wir uns darauf, dass das schon ziemlich gut ist, schuldenfrei zu sein. Wir stellen aber auch fest: Wir brauchen größere Rücklagen, um nie wieder in diese Situation zu kommen und sollten über Vermögensbildung nachdenken.

6. Wie schaffst du das alles?

Tatsache ist, du kannst Schuldenfreiheit erreichen. Für dich. Für deine Familie. Doch manchmal fühlt es sich so unendlich schwierig an, die Sache in die Hand zu nehmen. Einen Anfang zu finden.

Dabei möchte ich dir helfen!

Mein Ziel ist es, Familien zu befähigen, in finanzieller Sicherheit zu leben. Ich kann dir diese finanzielle Sicherheit nicht schenken, aber ich kann dir dabei helfen, euren persönlichen Plan zu entwickeln, die Schritte zu finden, die ihr gehen müsst.

In meinem Buch “Familien Finanz Kompass” findest du all diese wichtigen Schritte an einem Ort. Darin zeige ich dir außerdem, wie ihr mit euren Schulden umgehen und sie angemessen und zügig abzahlen könnt und dennoch zeitgleich Rücklagen bildet.

Es liefert dir außerdem einen Schritt-für-Schritt Fahrplan zu einer besseren Finanzstruktur, mit der ihr den Abbau eurer Schulden koordinieren und angehen könnt und zeitgleich Rücklagen und Vermögen aufbaut.

Klingt gut? Dann schnapp dir jetzt mein Buch und leg los!

Du hast Fragen, Tipps oder andere Ideen? Immer her damit!