[NEU] Erstelle deinen persönlichen Fahrplan für deine Finanzen! (gratis) » Zeig mir den Fahrplan

Konto fürs Kleinkind

6 Konten & Depots für Kleinkinder, mit denen es sich bereits ab 0 Jahren sparen lässt

Du suchst nach einem Konto fürs Kleinkind. Das ist schon mal sehr gut, weil es bedeutet, dass du dich mit den Finanzen deines Kindes beschäftigst. Damit du möglichst schnell und mit wenig Aufwand ein passendes Depot oder Konto für dein Kleinkind findest, stelle ich dir hier die 6 wichtigsten Konten plus meine Empfehlungen vor, mit denen du Geld für dein Kleinkind sparen, anlegen und investieren kannst.

Diese Konten gibt es für Kleinkinder

Welches Konto denn nun genau für dich bzw. dein Kleinkind in Frage kommt, ist davon abhängig, was du damit anstellen willst.

Willst du das Geld einfach nur für ein paar Zinsen sparen? Soll das Geld permanent verfügbar sein? Oder ist es auch okay, wenn du ein paar Jahre nicht an das Geld heran kommst?

Willst du einfach nur eine gute Alternative zum Kindersparbuch? Oder brauchst du ein Konto, um Geldgeschenke für dein Kleinkind zu sammeln?

Möchtest du das Geld vielleicht in ETFs oder Aktien investieren? Oder soll das ein Robo Advisor für dich übernehmen, weil du keine Lust hast, dich mit dem Aktienmarkt zu beschäftigen?

Welche Konten sich wofür eigenen, zeige ich dir hier im Schnelldurchlauf. Falls du Fragen hast, einfach in die Kommentare damit.

Kinderkonten ab 0 Jahren

Klassische Kinderkonten kommen dem typischen Girokonto am nächsten. Funktionen wie Einzahlungen, Auszahlungen und Überweisungen sind möglich, wobei die Kontoführungsgebühren in der Regel bei Null Euro liegen.

Für Kleinkinder eignen sich diese Kinderkonten nur, wenn das Konto bereits vor dem 7. Lebensjahr abschließbar ist. Wenige Banken bieten hin und wieder auch Startguthaben und Zinsen auf Guthaben an.

» hier findest du meinen kostenlosen Vergleich aus 129 Kinderkonten

Klassische Sparkonten für Kleinkinder

Daneben gibt es auch noch ein paar klassische Sparkonten für Kleinkinder, die eher dem Prinzip des Kindersparbuchs folgen.

Bedeutet meist, dass das Geld entweder nur vor Ort in einer Bankfiliale ein- und ausgezahlt werden kann oder dass es nur möglich ist, dieses Sparkonto zu eröffnen, wenn ihr in einer bestimmten Region lebt.

Dafür gibt es aber hin und wieder recht attraktive Zinsen auf jene Sparkonten.

Empfehlenswerte Sparkonten für Kleinkinder:

Tagesgeldkonten für Kleinkinder

Wenn es um flexibles Sparen geht, ist das Tagesgeldkonto definitiv einer meiner Favoriten. Es eignet sich ideal, um Geldgeschenke und Sparbeträge für dein Kleindkind zu sammeln. Ob die Beträge nun von den Großeltern, von euch als Eltern, Paten oder Freunden kommen, ist völlig egal.

Ja, Tagesgeldkonten bieten zwar nur noch geringe oder fast gar keine Zinsen, dafür ist das Geld aber jederzeit verfügbar und du zahlst keine Kontoführungsgebühren. Im Grunde ist aber die Verfügbarkeit der entscheidende Vorteil.

So hast du jederzeit die Möglichkeit, das Geld für dein Kleinkind nutzen oder es in andere Geldanlagen zu verteilen – zum Beispiel für eine Festgeldanlage oder einen ETF-Sparplan im Depot.

Dabei hast du die Wahl: Du kannst das Tagesgeldkonto im Namen des Kindes eröffnen oder du eröffnest das Tagesgeldkonto einfach in deinem/eurem Namen als Eltern. Bei der ersten Variante kannst du dann auch den jährlichen Freibetrag auf Kapitalerträge deines Kindes nutzen.

Empfehlenswerte Tagesgeldkonten, die du im Namen deines Kindes eröffnen kannst:

Empfehlenswerte Tagesgeldkonten, die im Namen der Eltern laufen:

Festgeldkonten für Kleinkinder

Hast du eine größere Summe X (meist ab 1.000 €) für dein Kleinkind, die du mittelfristig und sicher anlegen möchtest und in den nächsten 1 bis 5 Jahren nicht zwingend benötigst, dann ist ein Festgeldkonto fürs Kind ideal.

Hier bekommst du noch etwas bessere Zinsen als beim Tagesgeld und das Geld ist sicher (min. bis zur Höhe der Europäischen Einlagensicherung von 100.000 €).

Hier kommst du zwar über den vereinbarten Zeitraum von 1,2,3,4 oder 5 Jahren nicht an das Geld heran, bekommst aber deutlich bessere Zinsen auf die Geldanlage.

Empfehlenswerte Festgeldkonten, die du im Namen deines Kindes eröffnen kannst:

Empfehlenswerte Festgeldkonten, die im Namen der Eltern laufen:

Depot fürs Kleinkind

Konto fürs Kleinkind

Dein Plan ist es vielmehr, in Aktien, Anleihen, Fonds oder ETFs für dein Kleinkind zu investieren oder einen ETF-Sparplan einzurichten? Dann kommst du an einem Depot für dein Kleinkind nicht vorbei.

Auch hier hast du die Qual der Wahl: Eröffnest du das Depot im Namen deines Kindes oder lässt du das Depot über dich/euch als Eltern laufen?

Was hier cleverer ist und inwiefern Steuern, Kapitalerträge, Auszahlpläne und Schenkungen eine Rolle spielen, kläre ich nochmal in einem anderen Artikel. Das ist eine sehr individuelle Entscheidung, wobei man sich locker in Details verlieren kann ;-).

Empfehlenswerte Depots für Kinder:

Empfehlenswerte Depots, die über die Eltern laufen:

Robo Advisor für Kleinkinder

Du willst zwar gern in Anleihen, Aktien, ETFs und Fonds investieren, hast aber keine Lust oder keine Zeit dich selbst mit dem Aktienmarkt zu beschäftigen?

Dann sind sogenannte Robo Advisor eine geniale Lösung. Der Robo Advisor ist ein Algorithmus, der sich um deine Geldanlage kümmert. Natürlich nicht einfach ins Blaue hinein.

Das Ganze funktioniert grob so: du wirst vorab in einer Art Online-Fragebogen nach deinen Geldanlagezielen und deinem Risikoprofil befragt. Anhand dieser Faktoren kannst du schließlich aus ein paar passenden Anlagestrategien wählen. Je nach Profil setzt sich die Anlage aus unterschiedlichen Anteilen von Anleihen, Aktien und Fonds/ETFs zusammen.

Zusätzlich bestimmst du eine monatliche Anlagesumme und fertig ist deine Robo-Geldanlage. Der Robo Advisor übernimmt nun die monatliche Geldanlage für dich. Du siehst natürlich genau, in welche Anleihen, Aktien, ETFs und Fonds dein Geld geht und kannst per Smartphone App oder Online-Login den Stand der Geldanlage einsehen.

Kostenlos gibt es das natürlich nicht. Dafür dass man keine Arbeit damit hat, zahlt man je nach Anbieter und Portfoliowert eine Servicegebühr auf den Portfoliowert von ca. 0,48% bis 1,0% p.a. plus ggf. externe Produktkosten für Finanzinstrumente, die in der Regel aber bereits in die Kosten eingepreist sind und nicht zusätzlich berechnet werden.

Bei einer durchschnittlich guten Entwicklung finde ich das völlig okay dafür, dass man im Gegenzug fast null Aufwand für diese Geldanlage aufwendet.

Empfehlenswerte Robo Advisor für Kleinkinder:

Empfehlenswerte Robo Advisor, die über den Namen der Eltern laufen:

Depot oder Konto fürs Kleinkind ? Sparen und Anlegen mit Plan

Wenn du dir jetzt die Frage stellst, wo du denn anfangen sollst, habe ich eine beruhigende Nachricht für dich. Ich habe einen einfachen Plan entwickelt, wie du das Sparen für dein Kind angehen und umsetzen kannst.

Denn wie so oft gibt es nicht „die eine goldene Lösung“. Damit du gezielt eine individuelle Sparstrategie für dein Kind umsetzen und automatisieren kannst, hol dir einfach meinen kostenlosen kinder.spartopf.plan, der dich durch alle wichtigen Bereiche führt. Inklusive einer Vorlage zum Ausfüllen für dich.

» meinen kostenlosen kinder.spartopf.plan findest du hier

Familien Finanz Fahrplan
Familien Finanz Fahrplan

Du hast Fragen, Tipps oder andere Ideen? Immer her damit!